Guszti und Lucsi in Bad Saulgau

Guszti und Lucsi, zwei Jungs aus dem BuKi-Haus, haben uns im Juli vier Wochen lang in Bad Saulgau besucht. Verbunden mit ihrem Besuch bei BuKi in Deutschland war die Idee, dass die Jungs eine andere Welt kennen lernen und neue Impulse erhalten sollten. Vormittags gab es Deutschunterricht und nachmittags unterschiedliche Programmpunkte. Viele Freunde rund um BuKi haben uns tatkräftig bei der Betreuung der Kinder unterstützt und Guszti und Lucsi mit einem sehr abwechslungsreichen Programm überrascht.

Guszti und Lucsi in der Stadtbücherei von Bad Saulgau, ein Klick auf das Bild für zur Galerie:

Guszti und Lucsi in der Stadtbiblothek

BuKi Marmelade jetzt im Weltladen Assante erhältlich

Ilse Wurmser sagte spontan 'Ja, dann stellt sie doch bei uns in den Weltladen'. Gerne! Im BuKi-Haus haben wir Gläser mit 230 ml sowie 380 ml vorbereitet. Den Weltladen Assante findet Ihr hier: Weltladen Asante, Ilse Wurmser, Hauptstr. 94, 88348 Bad Saulgau, Tel.: 07581/4803444

Land Baden-Württemberg fördert BuKi

BuKi ist eine private Initiative aus Bad Saulgau, die sich weitgehend über Spenden und Veranstaltungen finanziert. Es steht also keine Firma oder ein größerer Verband hinter uns, der sich um die finanzielle Ausstattung des BuKi-Hauses in Cidreag und die Betreuung der Kinder kümmert. Gerade im Ehrenamt ist es mit enormen Anstrengungen verbunden, die Mittel für die Finanzierung des BuKi-Hauses über Spenden und Veranstaltungen zu generieren.

Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit nicht nur in Bad Saulgau, sondern auch in der Landesregierung von Baden-Württemberg Beachtung findet. Das Staatsministerium Baden-Württembergs fördert uns ab Dez 2015 - Nov 2017 im Rahmen des Projekts 'Duna Romani Luma', das von der Europäischen Donau-Akademie (EDA) initiiert wurde. Weitere Informationen finden Sie unter: http://dunaromaniluma.eu/

Ebenso stützt uns die Landesstiftung Baden-Württemberg bereits seit 2012 bei der Realisierung von Einzelprojekten.

 

 

Aktivitäten

von Stefan Zell

Im BuKi-Haus bleibt die Küche kalt

Nach einer Kontrolle des Gesundheitsamtes, werden wir keine Genehmigung für unsere Küche erhalten. Für unsere Arbeit ein großer Rückschlag – für unsere Kinder eine Katastrophe.

 

Im Januar 2011 haben wir unsere Betreuungsstätte für Roma-Kinder in Cidreag eröffnet. Wir sind angetreten, um unsere BuKi-Kinder in die Schule und aus den slumartigen Lebensverhältnissen herauszuführen. Die Ernährung der Kinder und das Kochen mit ihnen ist dabei eine zentrale Säule in unserer Arbeit. Wie uns das Gesundheitsamt nun mitteilte, entspricht unsere Küche nicht den hygienischen Standards, wie sie für institutionelle Küchen in Rumänien vorgeschrieben sind. Somit dürfen wir für unsere Kinder nicht mehr kochen.

 

Weiterlesen …